Modulare Truppausbildung 2019

31. Juli 2019
Abnahme Prüfung
Abschlussprüfung "Modulare Truppausbildung" - Basislehrgang

Abschlussprüfung "Modulare Truppausbildung" - Basislehrgang

Am Mittwoch, 31. Juli 2091 stellten sich 13 angehende Feuerwehrfrauen und -männer  der Feuerwehren aus Taufkirchen, Zeiling, Oberneukirchen und Polling der Abschlussprüfung des Basislehrgangs zur "Modularen Truppausbildung".

Die Prüfung wurde von Kreisbrandinspektor Bernd Michel und Kreisbrandmeister Marco Wallner in Guttenburg abgenommen.

An den vorangegangen zahlreichen Übungs- und Ausbildungsveranstaltungen wurden die notwendigen Grundkenntnisse für die Teilnahme an Einsätzen vermittelt.

Ziel der Modularen Truppausbildung ist eine Ausbildung der jungen Einsatzkräfte die mit der Qualifikation Truppführer abschließt.
Neben dem theoretischen Wissen über Rechtsgrundlagen, Organisation und Einsatztaktik wurde auch die praktische Anwendung der vielfältigen Gerätschaften der Feuerwehrfahrzeuge erläutert und geübt.

Die Prüfung bestand zum einen aus einem theoretischen Teil mit 50 zu beantwortenden Prüfungsfragen und einem Praxisteil mit 2 zu erfüllenden Aufgaben.